Die SP Zürich 1&2 hat am 7. Juli ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen 2018 nominiert. 12 engagierte, vielfältige und profilierte Persönlichkeiten stellen sich für die Gemeinderatsliste des Wahlkreises 1&2 zur Verfügung.

In den nächsten Monaten wird die SP 1&2 auf allen Kanälen, live, am Telefon, in den Medien, off- und online, in den Quartieren präsent sein.

Zürich ist eine attraktive Stadt mit hoher Lebensqualität. Diese ist besonders der erfolgreichen Politik der SP zu verdanken. Ziel des Wahlkampfteams ist es, den Wählerinnen und Wählern seine Vision und Ideen für Zürich aufzuzeigen – beispielsweise in der Migrations-, Gleichstellungs- oder in der Verkehrspolitik. Mit progressiven und kreativen Lösungen will es die Stimmbevölkerung davon überzeugen, dass die SP die richtige Wahl für Zürich ist.

Konkrete lokale Beispiele für das Engagement der SP reichen vom gemeinnützigen Wohnungsbau wie in der Green City Manegg über die bessere Zugänglichkeit des Bahnhofs Wollishofen bis zu Verkehrsanliegen aus den Quartieren Enge und Altstadt, die die SP aufgenommen und dazu entsprechende Vorstösse im Gemeinderat eingereicht hat.

Die SP 1&2 will auch weiterhin eine starke Vertretung in den Gemeinderat entsenden, die die Interessen der Wohnbevölkerung und der KMU in den Quartieren Altstadt, Enge, Wollishofen und Leimbach aktiv vertritt.

 

Die Gemeinderatsliste der SP 1&2 ist in jeder Hinsicht vielfältig. Sie repräsentiert alle Quartiere des Wahlkreises, setzt sich gleichberechtigt aus Frauen und Männern zusammen und vereint verschiedene Berufe, Generationen und Lebensentwürfe.

 

Die SP 1&2 freut sich auf einen aktiven Wahlkampf und den intensiven Austausch mit den Zürcherinnen und Zürchern.