Lara Can

Wer bist du?

Ich bin Lara Can, 23-jährig und lebe in einer Wohnung im Kreis 2 mit kleinem Garten, Hochbeet und Aussicht auf die Autobahn A1. Ich bin halb Volkswirtschaftsstudentin, halb Sekretärin der SP Migrant:innen Schweiz und dazwischen freiwillig engagiert. Ich bin bis und mit Februar Gemeinderatskandidatin für die SP 1 + 2 und freue mich enorm, in dieser Zeit wieder Wahlkämpferin sein zu dürfen.

 

Was magst du?

Ich mag die herumstreifenden Katzen und Freund:innen im Quartier. Ich schätze lange Spaziergänge in der Allmend und Wanderungen in den Bergen. Ich mag Kreuzworträtsel und Kaffee am Morgen. Ich mag Feminismus und Antikapitalismus als allesumspannende Grundlage für meine Politik.

 

Was magst du nicht?

Die neoliberale und unkritische Lehre in den Wirtschaftswissenschaften. Den Gumbo-Eintopf meines Mannes.

 

Was möchtest du in Zürich verändern?

Verändern – oder zumindest meinen Beitrag leisten – möchte ich zur Stadtzürcher Migrationspolitik. Mit Ansätzen wie der Züri City Card, dem Versuch der Einführung eines Stimmrechts für alle und einer mutigen Basishilfe, sind bereits zentrale Weichen gestellt. Das nationale, rechte Parlament verunmöglicht jedoch einen menschenwürdigen Umgang mit Geflüchteten und Migrant:innen. Ständig werden Verschärfungen ausgesprochen, um den Zugang zur Sozialhilfe, dem gesellschaftlichen Leben oder dem Arbeitsmarkt zu erschweren. Die Stadt Zürich steht mit anderen linken Städten in der Pflicht, kompromisslos für die Rechte dieser Menschen einzustehen und mit ihrer Politik auch einmal Grenzen auszuloten. Dafür setze ich mich ein.

 

Unterstütze Lara Can im Wahlkampf!