Meret Herger

1992, Juristin

 

„Wir alle brauchen ein Dach über dem Kopf, und zwar zu einem bezahlbaren Preis. Deshalb fordere ich die Unterstützung des gemeinnützigen Wohnbaus, den sparsamen Umgang mit den Bodenressourcen, ökologisches Bauen und die Förderung innovativer Wohnformen. Auf kantonaler Ebene könnten hierfür besondere Raumplanungszonen mit einem vorgeschriebenen Anteil gemeinnütziger Wohnungen geschaffen werden.“