Meret Herger

1992, Juristin

 

Wir alle brauchen ein Dach über dem Kopf, und zwar zu einem zahlbaren Preis. Da Boden ein nicht vermehrbares und gleichzeitig sehr gefragtes Gut ist, muss er sich möglichst im Allgemeinbesitz befinden und der Spekulation entzogen werden. Deshalb fordere ich die Unterstützung des gemeinnützigen Wohnbaus, den sparsamen Umgang mit den Bodenressourcen, ökologisches Bauen und die Förderung innovativer Wohnformen.